Agentur

Unsere Familie
FONTANA_OFF
Traditionelle Workshops: Die Geschichte
Eine unternehmerische Intuition der drei Brüder Giuseppe, Bruno und Carlo, die im Namen großer italienischer Handwerkskunst mit dem Bau von Öfen begannen.
Professionalität

seit über 70 Jahren

Officine della Tradizione ist für uns bei Fontana kein einfacher Slogan, sondern ein Glaube, den wir seit über 70 Jahren in uns tragen und der aus Experimentierfreudigkeit, Leidenschaft für die Arbeit und Respekt für die Umwelt, die uns umgibt, besteht.

Die Geburt des Unternehmens

Fontana wurde bereits 1946 in einem Italien geboren, das in eine neue Phase voller Herausforderungen und Chancen eintrat, in der der Einfallsreichtum, der Wille und die Leidenschaft der Menschen die Erfüllung außergewöhnlicher Erlebnisse ermöglichen konnten.

So entstand Fontana im Herzen der Marken, im geschäftigen Cesano-Tal, einem Land voller Leidenschaft und Stolz auf seine Traditionen.

Leidenschaft für die Arbeit

Drei Generationen von Fontanas stehen heute an der Spitze des Unternehmens und bewahren das Engagement und die ursprüngliche Idee der Gründer, nämlich solide Öfen zu schaffen, indem sie nach innovativen Lösungen suchen und dabei solide und edle Materialien verwenden.

Mehr als nur ein Unternehmen, eine Familie, die mit ihrer Arbeit gewachsen ist, ein Zeugnis italienischer Kreativität und Tradition.

EINE 70-JÄHRIGE GESCHICHTE

1946. Giuseppe Fontana gründet das Unternehmen in San Lorenzo in Campo (PU, Italien). Die Hügel der Region Marken werden zur Kulisse für die Reparatur von Landmaschinen und die Ausführung von Hufschmiedearbeiten.

1956. Die Brüder von Giuseppe, Carlo und Bruno, werden Teilhaber des Unternehmens und die Produktion von Landmaschinen mit handwerklichem Können beginnt: die Marke FONTANA ist geboren.

1970. Die Brüder Fontana eröffnen ihre erste Fabrik von 1000 Quadratmetern und kaufen die ersten mechanischen Scheren und Biegemaschinen: die Metallverarbeitung ist geboren.

1975. Die Energiekrise trifft auch Italien und zwingt die Familie Fontana, sich neu zu erfinden: der weltweit erste Metallofen mit indirekter Befeuerung wird geboren und damit auch die Marke FONTANA FORNI. Die Erfindung „Made in Fontana“ verzeichnet unerwartete Auftragszahlen und so beginnt die Industrialisierung des Produkts mit Fließbändern und Chargenplanung, wobei Handwerkskunst und Qualität als Leitgedanken in Design und Produktion erhalten bleiben.

1995. Die Jahre der großen Investitionen: ein drittes Werk mit 1.800 Quadratmetern und numerisch gesteuerte Maschinen werden angeschafft, um die Produktion zu steigern und effizienter zu gestalten.

1998. Die GUSTO 80 kommt auf den Markt, das ikonische Fontana-Produkt, das auch heute noch zu den beliebtesten Produkten des Sortiments gehört.

2004. Die Maschinen werden durch die Laser-Stahlschneide- und Biegemaschine ersetzt.

2009. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise führt zur völligen Schließung der Blechbearbeitung und der Schreinerei. Alle Ressourcen werden in Öfen investiert. Die Produktion von holz- und kohlebefeuerten Grills wird aufgenommen.

2010. Export in ganz Europa, Nordamerika und Australien.

2012. Markteinführung des ersten direkt befeuerten Ofens aus Fontana.

2015. Export in den Nahen Osten.

2021. Einführung des indirekt befeuerten Gasofens PIERO, Gewinner des Good Design Award.

2022. Markteinführung des kompakten Gasofens MAESTRO, Gewinner des RedDot Design Award.

FONTANA HEUTE

Die Fähigkeiten unserer Handwerker haben die Marke in der ganzen Welt bekannt und geschätzt gemacht und die Fontana-Werkstatt zu einer wahren Schule des industriellen Know-hows gemacht, die Generationen von Fachleuten in der Stahlverarbeitung ausgebildet hat. Die beiden Produktionsstätten im grünen Herzen der Region Marken erstrecken sich über eine Fläche von 5.500 Quadratmetern und produzieren jedes Jahr Tausende von handwerklich hochwertigen Öfen.

Heute ist Fontana in der dritten Generation führend auf dem Markt der Holz- und Gasöfen, ein Hersteller, der zu 100 % in Italien hergestellt wird und der seine in über 70 Jahren erworbene Erfahrung und große Professionalität nutzt, um Öfen zu entwickeln, die immer an der Spitze stehen und innovative Technologien in eine solide und zeitlose Struktur integrieren.

Mehr als 40 Länder werden weltweit über ein Netz von Verteilern und Fachhändlern beliefert, die es dem Unternehmen ermöglichen, in den Häusern von Kochbegeisterten auf der ganzen Welt präsent zu sein.

11000
ÖFEN PRO JAHR
40
LÄNDER DER WELT
1200
EINZELHÄNDLER
2000
TONNEN STAHL