Pizzaofen, wie man es wählt

Pizzaofen, wie man es wählt:

die Eigenschaften, auf die Sie nicht verzichten können

Die Wahl eines Pizzaofens (und nicht nur) muss mit einer sorgfältigen Analyse verschiedener Faktoren beginnen, von denen einige unverzichtbar sind und andere mit dem persönlichen Geschmack zusammenhängen: Von Holzöfen für Pizza bis zu Gasöfen für Pizza sind die zu berücksichtigenden Merkmale sicherlich nicht wenige.

Sicher ist, dass diese Entscheidung auf keinen Fall oberflächlich sein sollte, sondern sorgfältig und durchdacht: Die Wahl eines guten Pizzaofens bestimmt den Erfolg oder Misserfolg Ihres Abendessens!

Wenn wir über Pizza sprechen, ist es unvermeidlich, sie mit dem Backen in einem Holzofen in Verbindung zu bringen. Sowohl wegen ihrer technischen Eigenschaften als auch wegen der Faszination, die von der Tradition des Holzbackens ausgeht, gelten diese Öfen als die unbestrittenen Könige der Pizza, aber lassen Sie uns sehen, warum. Es gibt jedoch auch verschiedene Lösungen für Pizza-Gasöfen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Zubereitung einer ausgezeichneten Pizza zu Hause eingehen können: Sicherlich sind die Vorteile eines Pizza-Gasofens die einfache Bedienung, die viel schnelleren Zeiten als bei einem Holzofen und die einfache Reinigung, da wir uns nicht mit den Rückständen der Holzverbrennung befassen müssen.

Die Holzöfen haben sicherlich die Eigenschaft der Traditionalität, verbunden mit den Aromen des Holzes, aber sie erfordern mehr Aufmerksamkeit für das Temperaturmanagement und vor allem etwas längere Zeiträume im Zusammenhang mit der Verbrennung von Holz; Ein Gasofen ist praktischer und ermöglicht es Ihnen, Abendessen und Pizzen viel schneller zu organisieren, denken Sie zum Beispiel an die Abendessen unter der Woche nach der Arbeit, bei denen Sie sicherlich keine Zeit haben, ein paar Stunden zu warten, bis der Ofen die optimale Temperatur erreicht.

Eine ausgezeichnete Lösung können Hybridbacköfen sein, mitdenen Sie den Brennstoff nach Ihren Bedürfnissen auswählen können, wie zum Beispiel unser Pizzaofen Fontana für Pizza (und nicht nur) Piero.

Traditionelle Pizzaöfen können von verschiedenen Typen sein:

Die treueste Tradition ist sicherlich die aus feuerfesten Ziegeln und Zement, wie es in den alten Landhäusern üblich war; diese Öfen können im Freien oder sogar in den Küchen des Hauses gemauert werden.

Hinzu kommen die frei installierbaren Pizzaöfen, d.h. Öfen, die sowohl auf Rädern als auch auf der Küchenplatte platziert werden können. Bis hin zu den modernsten transportablen Pizzaöfen, um den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden.

Warum einen Holzofen zum Backen von Pizza wählen?

Es gibt viele, die argumentieren, dass der Holzofen am besten für das Backen von Pizza geeignet ist, dies hauptsächlich aufgrund von zwei Merkmalen: den hohen Temperaturen, die diese Öfen erreichen können, und ihrer Festigkeit. Es gibt auch eine dritte Motivation: die Aromen. Mit Holz als Brennstoff ist es in der Tat möglich, die verschiedenen Aromen zu erleben und zu genießen, die durch die Verbrennung verschiedener Arten von Pflanzen freigesetzt werden.

Lassen Sie uns die beiden Hauptmerkmale im Detail analysieren.

Möglichkeit, hohe Temperaturen zu erreichen

Holzöfen eignen sich im Allgemeinen auch für die Zubereitung zahlreicher anderer Gerichte, aber ihre Fähigkeit, hohe Temperaturen zu erreichen, macht sie besonders ideal für die Zubereitung von Pizza.

Das Backen der Pizza muss ein schneller Prozess sein, und es ist wichtig, dass der Ofen hohe Temperaturen erreicht, damit der Teig gleichmäßig backen kann, ohne schlecht gebackene und andere übermäßig trockene Teile zu riskieren.

Hohe Festigkeit

Holzöfen müssen aus extrem feuerbeständigen Materialien hergestellt werden und haben oft eine massive Struktur, was sie unweigerlich widerstandsfähiger und weniger anfällig für Fehlfunktionen oder Brüche macht, kurz gesagt, sie erweisen sich als echte langfristige Investitionen.

Warum einen Gasofen zum Backen von Pizza wählen?

Die verschiedenen Modelle von Gasöfen sind als Nachfolger des traditionellen Holzofens entstanden und erleichtern daher die Verwaltung, die etwas komplexer ist als die vorherigen. Die Einsatzmöglichkeiten sind mittlerweile nahezu identisch: Mit den heutigen Fertigungstechnologien sind sie in der Lage, in kurzer Zeit hohe Temperaturen zu erreichen. Die Hauptstärken sind: eine sofortige und ziemlich einfache Handhabung, eine gleichmäßige Flamme in der Intensität und, wenn die Brenner in einer geraden Linie positioniert sind, auch in Bezug auf Höhe und Wärmeverteilung. Sie müssen nicht gereinigt werden (außer dem Mehl, das auf dem Tisch verbleibt), und es genügt ein Knopf, um die Zündung durchzuführen und die Intensität der Flamme einzustellen.

Außerdem können Sie bei den Hybridöfen die Art des Backens (Holz oder Gas) je nach den Gerichten und vor allem der verfügbaren Zeit wählen: Denken Sie an das Wochenende, wenn Sie alle Zeit der Welt haben, um Gerichte zu genießen, die nach der Tradition des Holzofens zubereitet wurden, und an das Abendessen in der Wochenmitte, wenn das Tempo straffer ist, können Sie auf einen Gasofen zählen, der in wenigen Minuten die perfekte Temperatur erreicht, um die saftigsten Pizzen zu backen.

Nun, da wir die Hauptkategorien von Pizzaöfen und ihre jeweiligen Funktionen analysiert haben, kommen wir zu den Merkmalen, die Sie bei der Auswahl des besten Pizzaofens nicht unterschätzen sollten. Einige von ihnen können alle Arten von Backöfen abdecken, von Holzöfen bis zu Gas- und Hybridöfen, andere sind offensichtlich mehr mit der Welt des Holzofens verbunden.

Pizzaofen: 6 Merkmale, auf die Sie achten sollten

Form

Die Form eines Ofens ist von grundlegender Bedeutung: Dies ist das Merkmal, das die Diffusion von Wärme und Zugluft ermöglicht. Bevorzugen Sie die Kuppelform, aber vor allem, dass die Kuppel eine solche Höhe hat, dass viele andere Gerichte wie Brot, Braten, Geflügel usw. gebacken werden können.

Im Inneren der runden Kuppel werden Bewegungen von warmer Luft erzeugt und die Wärme wird durch Strahlung übertragen, aber zusätzlich zu den Strömungen der Flamme wird die Wärme auch durch die Glut freigesetzt, welche die Aufrechterhaltung der Ofentemperatur ermöglicht.

Die Wärme der Glut wird gesammelt und sanft aus dem feuerfesten Material der Basis des Ofens freigesetzt.

Ausführungsmaterial

Es ist fast selbstverständlich, dass Sie immer Produkte aus hochwertigen Materialien wählen müssen, insbesondere wenn es um Öfen geht: sowohl weil die Materialien in direkten Kontakt mit unseren Lebensmitteln kommen, als auch wegen der Haltbarkeit des Produkts, das hohen Feuerbelastungen ausgesetzt ist.

Seien Sie vorsichtig bei zu billigen Öfen: Die Verwendung von minderwertigen Materialien kann zu einem schnellen Verschleiß des Ofens führen, sie können auch nicht so funktionieren, wie sie sollten, und zum Beispiel nicht zu hohen Temperaturen kommen oder die Wärme nicht konstant halten können.

Öffnung und Deckel: Komfort an erster Stelle

Es reicht nicht aus, gut zu essen, man muss auch bequem kochen können: hier spielt die Größe der Ofenöffnung eine entscheidende Rolle. Diese muss groß genug sein, um eine bequeme Handhabung von Feuer und Pizza zu ermöglichen, aber nicht übermäßig, um nicht zu riskieren, Wärme zu verlieren, aber vor allem stellen Sie sicher, dass der Ofen, den Sie kaufen werden, mit einer FEUERTÜR ausgestattet ist, ein grundlegendes Zubehör, um dem Ofen zu ermöglichen, sich schneller und mit dem geringsten Energie- und Brennstoffverbrauch zu erwärmen und das Backen bei niedrigeren Temperaturen zu ermöglichen, wie das Backen mit Brot, das in einer „geschlossenen“ Backumgebung durchgeführt werden muss.

Leider enthalten viele Produkte auf dem Markt, um dank eines niedrigeren Preises mehr Umsatz zu erzielen, dieses wesentliche Zubehör nicht.

Auch in Bezug auf die Feuertür ist es notwendig, den Griff zu betonen, der bequem und stabil sein muss, sowohl wenn der Deckel geschlossen ist als auch wenn er geöffnet werden muss, um Luft durchzulassen oder anderes Holz hinzuzufügen.

Temperaturerreichungsgeschwindigkeit

Die Geschwindigkeit, mit welcher der Ofen die Temperatur erreicht, hängt von mehreren Faktoren ab: sowohl von seiner Struktur als auch von der Art des Holzes, natürlich in Bezug auf traditionelle Holzöfen.

Der perfekte Ofen ist derjenige, der trotz seiner Größe in der Lage ist, hohe Temperaturen schnell und ohne übermäßigen Brennstoffverbrauch zu speichern.

Die Fähigkeit, gleichmäßig zu backen

DieGleichmäßigkeit des Backens ist ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt: Vor allem, wenn Sie so viele Pizzen backen müssen, ist dies wirklich wichtig. Ein Ofen, der ein gleichmäßiges Kochen ermöglicht, erleichtert uns die Arbeit und ermöglicht es uns, einzigartige und unvergessliche Gerichte zuzubereiten!

Fähigkeit, Wärme zu halten

Ein guter Holzofen für Pizza sinkt sehr langsam und dies ermöglicht es Ihnen, ihn auch nach dem Backen von Pizzen zu verwenden, für Gerichte, die niedrigere Temperaturen benötigen, wie Brot oder sogar einen Braten, wenn die Temperatur um 200° gesunken ist.

Der ideale Holzofen für Pizza ist derjenige, der in der Lage ist, die Temperatur für mehrere Stunden zu halten, nachdem alle Pizzen gebacken wurden und geschlossen werden. Das ist nicht nur in der Praxis von Vorteil, sondern auch, wenn es um die Senkung und Begrenzung des Kraftstoffverbrauchs geht: Mit einer einzigen Zündung können Sie verschiedene Gerichte für verschiedene Anlässe zubereiten.

Fazit

Die Wahl eines guten Pizzaofens (und nicht nur) ist nicht zu unterschätzen, sondern muss mit einer sorgfältigen Analyse verschiedener Faktoren beginnen, von denen einige unverzichtbar sind und andere mit dem persönlichen Geschmack zusammenhängen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Pizzaofen sind, finden Sie hier alle unsere Top-Tipps,

aber denken Sie daran, es gibt nur eine grundlegende Empfehlung: Wählen Sie den Ofen, mit dem Sie saftige und duftende Pizzen backen können, die Sie mit fantastischen Aromen berauschen und Ihre Gäste in den Wahnsinn treiben können!

Bevor wir Sie verlassen, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf das gesamte Sortiment der Außenöfen von Fontana Forni zu werfen, die alle die oben aufgeführten Merkmale und noch mehr widerspiegeln!